Meister gegen Talente

Am vergangenen Wochenende veranstaltete die SJML erstmalig einen Vorbereitungskampf für die NRWJEM, ”Meister gegen Talente”, bei dem vier talentierte Jugendspieler “Talente” vier routinierte Erwachsene “Meister” herausfordern.

Die Meister waren mit Alexander Bösel und Christoph Koke (beide SF Olfen) sowie David Austrup und Lennart Quante (beide SK Münster) zwar alles keine Titelträger, doch auch sie sollten es den Talenten schon schwer genug machen. Die Talente waren Leonhard Ortmeier (Verbandsmeister U16), Philipp Wissing (Verbandsmeister  U18) von Rochade Emsdetten, Phillip Junk (Verbandvizemeister U16, SC Hiltrup) und Maximilian Wensing (Verbandsmeister U14, SG Ahaus-Wessum). Gespielt wurde im Scheveninger System: Also jeder Meister gegen jedes Talent.

In der ersten Runde gewann Leonhard überraschend nachdem Lennart den Gewinnzug übersehen hatte -der Rest der Talente verlor. Am nächsten Tag remisierte Maxi gegen David, nachdem er eine bessere Stellung nicht verwerten konnte - die anderen Talente verloren. In der dritten Runde remisierten Maxi und Christoph, sowie Phillip J. und Alex nach ausgeglichenen aber ausgekämpften Partien. Leonhard und Philipp W. verloren. In der letzten Runde verlor Maxi recht schnell und Philipp W. gewann nachdem er ein Figurenopfer von Alex wiederlegte. Die anderen Talente haben dann auch noch verloren. Am Montag war dann um 11 Uhr Abreise. Alles in allem fand ich es ein sehr gelungenes Turnier und mit dieser Vorbereitung gewinnen wir bestimmt alle die NRW-Titel ;)

Impressum - Datenschutzerklärung